SEO für Stellenanzeigen: Effektive Strategien für HR-Experten in der Schweiz

Effektive Strategien für HR-Experten

In der Welt der Stellenanzeigen ist es wichtig, dass deine Anzeige online gut sichtbar ist. Hier spielt SEO, also die Suchmaschinenoptimierung, eine entscheidende Rolle. Dabei geht es nicht um die Optimierung der Suchmaschine selbst, sondern darum, deine Stellenanzeige so zu gestalten, dass sie von Suchmaschinen wie Google leichter gefunden und indexiert wird.

Was bedeutet „indexiert“?

Wenn deine Stellenanzeige von einer Suchmaschine indexiert wird, bedeutet das, sie wurde von Google entdeckt und wird für relevante Suchanfragen, wie zum Beispiel „HR Jobs in Zürich“, auf der Suchergebnisseite (engl. Search Engine Result Page oder kurz SERP) angezeigt. Eine typische SERP zeigt zahlreiche Ergebnisse in Sekundenbruchteilen an, einschliesslich Google for Jobs und organischen Ergebnissen und könnte z.B. so aussehen.

 

Warum Google beim SEO für Stellenanzeigen im Fokus steht

In meinen Beispielen konzentriere ich mich ausschliesslich auf Google, da Google in der Schweiz etwa einen Suchmaschinenmarktanteil von 90% hat. In einfachen Worten 9 von 10 Person nutzen Google in der Schweiz, wenn online recherchiert wird.

Was ist das Ziel von SEO in Stellenanzeigen?

Das Hauptziel ist einfach: Mehr Sichtbarkeit führt zu mehr Traffic und in der Folge zu mehr Bewerbungen. Um dies zu erreichen, ist es wichtig, Keywords zu verwenden, die von Jobsuchenden aktiv genutzt werden. Zum Beispiel wird „HR Jobs in Zürich“ durchschnittlich 40 Mal pro Monat in der Schweiz gesucht, während „Jobs im HR Zürich“ 390 Mal pro Monat in der Schweiz gesucht wird. Eine effektive Strategie könnte darin bestehen, eine Landingpage zu erstellen, die auf bestimmte, häufig gesuchte Stellenbezeichnungen abzielt.

Landingpage – Was meinst du damit?

Eine Landingpage ist ein Teil der bestehenden Webseite. Die Landingpage muss nicht in der Navigation verankert sein. Ein Beispiel: Um Ihre Sichtbarkeit für “Jobs im HR Zürich” zu erhöhen, ist es ratsam, in Suchergebnissen für solche Positionen präsent zu sein. Obwohl der Begriff “Jobs im HR Zürich“ recht allgemein erscheint, kann er besonders nützlich sein, wenn dein Unternehmen mehrere HR-Stellen zu besetzen hat. Eine effektive Methode wäre die Entwicklung einer spezialisierten Landingpage mit einer URL-Struktur wie z.B. meinefirma.ch/jobs/jobs-im-hr-zuerich. Auf dieser Seite könnten unterschiedliche HR-Positionen aufgelistet werden. Diese Bezeichnungen sollten dann mit den tatsächlich offenen Stellen Ihres Unternehmens verknüpft werden.

 

Stellenbezeichnung Suchvolumen pro Monat in der Schweiz
HR Business Partner 90
HR Fachfrau / Fachmann 880
HR Operation Specialist 30
HR Recruiter 90

 

Ich bin ehrlich, das wird nicht ganz einfach sein, eine SEO Strategie selbst umzusetzen. Zudem braucht eine SEO Strategie immer Zeit.

Wenn du sofort bessere Sichtbarkeit für deine Stellenanzeigen auf Google wünschst, ist die Nutzung von Google Job Ads eine gute Option. Hierbei handelt es sich um eine bezahlte Werbemöglichkeit, die es dir ermöglicht, deine Stellenanzeigen prominent in den Suchergebnissen zu platzieren. In diesem Artikel gibt es mehr zu Google Job Ads.

Es gibt aber durchaus Dinge, die du im Bereich SEO für Stellenanzeigen selbst umsetzen kannst.

SEO für Stellenanzeigen: Was kannst du selber tun?

Quick-Wins für HR-Experten sind aus meiner Sicht die Punkte 1 bis 4

  1. Keyword Research

Achtung: Personen, welche noch nie einen Keyword Research durchgeführt haben können sich hier leicht verirren oder überfordert finden. Für Anfänger bieten wir gerne einen 15-minütigen Austausch via Microsoft Teams.

Wenn du z.B. die Stelle HR Business Partner besetzen möchtest. Prüfe im Keyword Research, ob andere Stellenbezeichnungen (natürlich mit den gleichen Anforderungen) als HR Business Partner gesucht werden, welche mehr Suchvolumen ausweisen.

    • Wir nutzen für den Keyword Research das Tool OSG Perfromance Suite. Die OSG Performacne Suite bietet einen kostenlosen Keyword-Planer
  1. Stellenausschreibung mit Fokus Keyword
    • Wenn du also einen HR Business Partner suchst, dann sollte das unbedingt im Titel der Stellenbeschreibung erwähnt werden.
    • Beispiel für einen Stellentitel: HR Business Partner:in 80%, in Zürich
  2. Meta Titel & Meta Description mit Fokuskeyword
    • Der Meta Titel und die Meta Description werden in den Suchergebnissen von Google angezeigt. Hier ein Beispiel für das Fokus Keyword ‚HR Business Partner‘
    • SEO für Stellenanzeigen - wichtig für zielführendes SEO sind Meta Titel & Meta Description, in diesem Bild erklärt anhand des Stellen-Titels HR Business Partner erklärt
    • Wenn du deinen Meta Titel und deine Meta Description testen möchtest, kannst du das im kostenlosen Tool von sistrix tun.
  3. Google for Jobs via Stellenbörse
    • Um auf der ersten Seite von Google sichtbar zu sein, kommst du an Google for Jobs nicht vorbei. Die einfachste Möglichkeit, innerhalb von 24 Stunden auf Google for Jobs zu erscheinen, ist, deine Stellenanzeige auf einer Jobbörse wie zum Beispiel Mama-Jobs.ch zu veröffentlichen.

Fazit

Im Bereich SEO für Stellenanzeigen gibt es sowohl kurzfristige als auch langfristige Strategien, die du wählen kannst.

Kurzfristige Strategie:

Für eine schnelle Wirkung kannst du eine Keyword-Recherche durchführen und das Fokuskeyword in der Stellenbeschreibung, im Meta Titel und der Meta Beschreibung verwenden. Wenn du in Google for Jobs erscheinen möchtest, solltest du eine Jobbörse nutzen, die die technischen Anforderungen erfüllt, um deine Stellenanzeigen von Google for Jobs aufgenommen zu werden. Alle Stellenbörsen der Diversity Job Group bieten dies standardmässig an.

Langfristige Strategie:

Für langfristigen Erfolg kannst du eine Landingpage mit einem generischen Fokuskeyword erstellen, wie zum Beispiel „Jobs im HR Zürich“.

Eine einfache SEO Gleichung:

Mehr Sichtbarkeit = Mehr Klicks auf deine Stellenanzeige = Mehr Bewerbungen. Willst du mehr Top-Talente in deinem Team? Dann lass uns deine SEO-Recruitingstrategie besprechen.

 

Coverimage by Freepik